Was ist Kooperation?

Ich Züchten um die Rasse Border Collie und ihre besondere Eigenschaft zu erhalten und fördern. Zucht ist für mich eine Planung über Generationen. Es gibt in jeden Wurf Welpen, die Züchterisch „wertvoll“ sind und wir diese gerne beobachten möchte, wie die sich entwickeln. Natürlich kann ich nicht alle Welpen behalten, dass ist mir klar, um sie artgerecht zu beschäftigen. Daher habe ich mich für den Weg enger Zusammenarbeit mit befreundeten Menschen entschieden. Dies gibt uns die Möglichkeit, wertvolle "Zuchttiere" nicht zu überfordern und alle Hunde die in Kooperation leben (Hündinnen) intensiv zu betreuen und Sportlich Auszubilden. Die Hündinnen werden erst nach gemeinsamer Planung und Körung, ab den 3 oder 4 Lebensjahr in meine Zucht integriert, um1 bis 2 Würfe mit ihnen zu Planen. Oftmals sind die Hündinnen mehrfach im Jahr bei uns zu Besuch, zum Teil sehe ich sie wöchentlich auf dem Hundeplatz. So haben wir zwar viele Optionen Würfe zu planen, aber jede Hündin hat nur wenige gut überlegte und langjährig geplante Würfe. Wir müssen hier keine Hunde stapeln oder Senioren abgeben, da sie Familienmitglieder sind. Unsere und die Kooperationshündinnen sind in unsere Familie integriert und auch im Rudel klappt es so friedlich und stressfrei untereinander, da die Hunde regelmäßig im Jahr sich treffen und gemeinsam spazieren gehen. Die Mädels unterstützen sich teilweise gemeinsam bei der Welpenaufzucht, was ein klasses Bild und ein tolle Prägung für die Welpen ist, da die Welpen dann von vielen Omas, Mütter und Tanten mit erzogen werden.

  • 39515239_1960088154288942_6196853289401712640_n
  • IMG_0525 (2)
  • IMG_9221
  • IMG_0518 (2)
  • 20200208_102149_001
  • 19553859_1499041620134714_1852628155917801554_n
  • 19025291_1385255958219373_938525040764398431_o
  • Gemeinsame Ausstellung
  • IMG_6879

Wir besuchen gemeinsam Ausstellungen und machen dann ein kleines Familientreffen oder treffen uns einfach zum Spazieren gehen.